Vorschau Bergische Morgenpost

Die Gäste sind für die Verantwortlichen des Tabellenführers Dabringhausen ein weithin unbeschriebenes Blatt. Verwunderlich sind insbesondere die stark schwankenden Leistungen. „Sie gewinnen gegen den FC Remscheid II und verlieren klar gegen Struck II“, hat der DTV die Gäste als „Wundertüte“ eingeordnet. Immerhin ist analysiert worden, daß die Remscheider in der Defensive „gut stehen.“ Langsam macht sich der breite Kader bei den Dabringhausenern bezahlt. Obwohl etliche Akteure nicht richtig fit sind, blieb das Team ungeschlagen. Nick Tiede fällt genau wie Dawid Kosiba verletzungsbedingt die nächsten vier bis fünf Wochen aus. Hinter dem Einsatz von Nicklas Jurzitza steht ein großes Fragezeichen. Zum Glück fingen Steffen Nagel und Patric Blume wider mit leichtem Training an.

 

Bergische Morgenpost

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0