Ülküspor sclägt Favoriten FCR II

SK Ülküspor          4

FC Remscheid II    3

 

Eine Stunde lang spielten die Gastgeber gut auf, dann riss der Faden. Das Team kam trotz Überzahl nach Platzverweis gegen Patrick Schneider (56.) noch in arge Schwierigkeiten. Der FCR schaffte nicht nur den Anschlusstreffer zum 2:3, sondern glich nur wenige Minuten später aus. Nach erneuter Ülküspor-Führung verschoss Pasquale Miralto einen FCR-Strafstoß und verpasste dadurch den Ausgleichstreffer zum möglichen 4:4. Dreifacher Torschütze des Siegers war Kenan Cetinkaya, das 1:0 erzielte Saban Adanur. Beim FCR, bei dem Co-Trainer Tobias Held über die Leistung äußerst enttäuscht war ("Wir haben in der ersten Halbzeit alles vermissen lassen."), trafen Demir Kurz, Gültekin Ünsal und Fatih Güler. Ein besonderes Lob heimste Ülküspor-Spieler Ertugrul Yesilöz von seinem Coach ein: "Er hat den gefährlichen Torjäger Saim Güzelcik über 90 Minuten ausgeschaltet."

Bergische Morgenpost

Kommentar schreiben

Kommentare: 0